Jugendorchester | Musikverein Müsen 1919 e.V.

Unser Jugendorchester wurde 1998 von Dirk Setzer, zu Beginn noch als Flötengruppe, ins Leben gerufen. Es besteht derzeit aus ca. 30  Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren. Die Höhepunkte des Jahres sind der Auftritt beim Frühjahrskonzert im Gebrüder-Busch-Theater und das jährliche Sammeln für gute Zwecke. Dort ziehen die jungen Musiker in kleinen Gruppen in Müsen von Haus zu Haus, spielen Weihnachtslieder und sammeln Spenden.

Das Repertoir des Jugendorchesters umfasst vor allem moderne Musik auf Unterstufenniveau, zum Beispiel Stücke aus "High-School-Musical" und "König der Löwen". Geprobt wird jede Woche um 18:00Uhr im Bürgerhaus Müsen. Wir freuen uns über alle Kinder und Jugendlichen, die Spaß an der Musik und Lust haben, in einer Gruppe zu musizieren.

 

Chronik des Jugendorchesters:

Im Herbst 1998 wird nach deinem Vorstandsbeschluss zur Förderung des Nachwuchses von Dirk Setzer die Flötengruppe gegründet. Es finden sich zu Beginn fünf junge Musikerinnen, die in einer Gruppe zusammen spielen möchten. Zugleich fangen die ersten beiden Kinder an ein zweites Instrument zu erlernen. im Dezember tritt die Flötengruppe erstmals beim Weihnachtsmusizieren im Dorf auf.

1999 ist die Flötengruppe so groß, dass sie für die Proben aus dem Anbau des Musikvereins ins Bürgerhaus in Müsen umziehen muss. Sie wirkt zum ersten mal beim Frühjahrskonzert des Musikvereins mit. Es folgen weitere Auftritte beim Maifest, der Seniorenfeier der Ortsvereine, der Weihnachtsfeier des roten Kreuzes und dem Weihnachtsmusizieren in der Dorfmitte. Am Laufe des Jahres wandelt sich langsam das Gesicht der Flötengruppe. Es spielen nun ein Horn, ein Saxophon, eine Geige und drei Klarinetten mit.

2000 hat das Jugendorchester schon 20 aktive Mitglieder und wird durch Eltern und Verwandte zu einem Publikumsmagneten. Auch die Besetzung vergrößert sich stetig. Im Laufe des Jahres kommen Querflöte, Keyboard und Schlagzeug dazu. Es findet zum ersten mal ein Orchesterausflug in den Panoramapark statt. Im Dezember wird außerdem erstmalig ein eigenes Konzert veranstaltet. An diesem Weihnachtskonzert, das von nun an jedes Jahr stattfindet, beteiligen sich die Jungbläser des Posaunenchor Dahlbruch. Die Einnahmen werden für einen guten Zweck gespendet. Zum ersten mal erhält das Jugendorchester, durch ein Sweatshirt mit Logo, ein einheitliches Outfit..

2001 wird eine neue, eigenständige Flötengruppe gegründet. Erster Dirigent ist Ralf Setzer. Im Herbst wird das erste Probenwochenende des Jugendorchesters in der Jugendherberge in Bad Berleburg durchgeführt, um sich auf das Weihnachtskonzert vorzubereiten. Diese Probenwochenende findet von nun an jedes Jahr statt. Am Weihnachtskonzert wirkt in diesem Jahr das Akkordeonorchester II der Musikschule Kreuztal/Hilchenbach mit. Am Ende des Jahres spielen 30 Kinder und Jugendliche im Jugendorchester.

2002 spielen beim Frühjahrskonzert erstmals Jugendliche aus dem Jugendorchester im "großen" Orchester mit. Das Weihnachtskonzert bestreitet das Jugendorchester zum ersten mal alleine.

2003 hat das Jugendorchester 34 aktive Mitglieder. Es wird im Jahresverlauf zu vielen verschiedenen Anlässen gespielt.

2004 wirkt das Jugendorchester bei der 925-Jahr Feier in Müsen mit und eröffnet zusammen mit dem Musikverein das Fest. Das Probenwochende für das Weihnachtskonzert findet erstmals auf der Freusburg statt. Die ersten Jugendlichen werden zu ihrem 5-Jährigen Mitspielen im Jugendorchester geehrt.

2005 erreicht das Jugendorchester mit 44 Kindern und Jugendlichen seinen vorläufigen Höhepunkt. Auch musikalisch hat sich das Jugendorchester enorm weiterentwickelt. Mit 50 Teilnehmern fährt man zum Probenwochenende ins Palotti-Haus nach Olpe um sich auf das Weihnachtskonzert vorzubereiten.

2006 verlassen einige Musiker das Jugendorchester um von nun an nur noch bei den "Großen" mitzuspielen. Andere hören ganz auf. Damit erleidet die stetige Steigerung im Jugendorchester einen Knick und es muss wieder auf einfachere Literatur aus den Anfangszeiten zurückgegriffen werden. Zum ersten mal wird ein eigener D2 Lehrgang durchgeführt. Anstelle des Weihnachtskonzert wird zum ersten in kleinen Gruppen von Haustür  zu Haustür gezogen, um mit dem Vorspielen von Weihnachtsliedern Geld für einen guten Zweck zu sammeln.

2007 beginnt Dirk Setzer mit einer Flöten-AG in der Grundschule Müsen, um so den musikalischen Nachwuchs in Müsen zu fördern und evtl. neu junge Musiker für den Musikverein zu gewinnen. Inzwischen spielen 17 Musiker aus dem eigenen Nachwuchs im "großen" Orchester mit. Das Jugendorchester hat 36 aktive Mitglieder. Im Laufe des Jahres wird ein neuer D1 Lehrgang durchgeführt.

2008 steht das Frühjahrskonzert unter dem Motto "10-Jahre Jugendorchester". Im Verlauf des Jahre melden sich verschieden Musiker ab und mit der aktuellen Besetzung sind keine zusätzlichen Auftritte möglich.

2010 geht es wieder Aufwärts. Viele Kinder und Jugendliche erhalten professionellen Unterricht und das Jugendorchester besitzt inzwischen eine große Anzahl junger Blechbläser, an denen es seit Gründung des Jugendorchesters mangelte. Da es kein Weihnachtskonzert mehr gibt, findet das Probenwochende nun im Januar statt, um sich gezielt auf das Frühjahrskonzert vorzubereiten.

2012 hat das Jugendorchester ca. 30 aktive Musikerinnen und Musiker in einer, bis auf den Mangel im tiefen Blech,  ausgewogenen Besetzung.